?

Log in

Previous Entry | Next Entry

Anleitung für Nähmaschine

Hallo, ihr Lieben!

Ich habe von einer Freundin eine "Victoria Fashion 4100E" geerbt, aber leider fehlt die Gebrauchsanweisung und meine Freundin hat das Gerät auch nie benutzt. Also habe ich die Firma Victoria angemailt, ob ich noch eine Anleitung bekommen kann. Die Nähmaschine ist ein ausgelaufenes Modell und deren Online-Shop sind nur "aktuelle" Anleitungen verfügbar.

Auf meine Anfrage bekam ich die Antwort, dass die Firma Victoria insolvent ist und der Ersatzteilhandel von einer anderen Firma übernommen wurde, die natürlich KEINE Anleitungen für veraltete Maschinen mehr hat.

Daher jetzt meine Frage:
Hat jemand von euch zufällig diese Anleitung bzw. diese Nähmaschine oder eine ähnliche und kann mir weiterhelfen? Es muss nicht die Anleitung direkt sein, es würde mir schon helfen, wenn ich ein Bild und/oder eine Beschreibung kriegen könnte, wie der vermaledeite Faden genau verlaufen muss. Ich habe schon alle vor eingefallenen Möglichkeiten ausprobiert.

PS: Ich bin absolute Anfängerin an der Nähmaschine, daher bitte ich von fachchinesischen Bezeichnungen der einzelnen Teile abzusehen.


Tags:

Comments

schwester_grimm
Jan. 23rd, 2010 01:55 pm (UTC)
Auf deinem Foto steht die Fadenspannung auf Null, da kanns schon mal nicht klappen ;)
Der Fadenlauf ist bei den meisten Maschinen gleich oder zumindest sehr ähnlich. Vielleicht hast du jemanden in deiner Nähe, wo du dir das Prinzip abgucken kannst? Falls du in Berlin wohnst, helf ich dir gern, die Maschine einzustellen.
Es kann viele Ursachen haben, dass sie nicht näht. Wenn sie lange rumgestanden hat, braucht sie vielleicht einen Tropfen Öl. Oder du hast die Spule falschrum eingelegt, oder...oder...
sukieann
Jan. 24th, 2010 01:54 pm (UTC)
Ich wohne ziemlich weit weg von Berlin, kenne aber außer besagter Freundin auch niemanden, wo ich mir das Prinzip abgucken könnte. Die Dame ist ziemlich firm im Nähen, konnte mir aber auch nicht helfen, weil sie nie mit der Maschine gearbeitet hat (sie hat sie selbst irgendwoher geschenkt bekommen).

Der Rest der Maschine läuft 1A (es kann also nicht am Öl etc. liegen), ich habe ja auch schon die eine oder andere "Fadenposition" (und auch Fadenspannung - weiß auch nicht, warum das Ding auf dem Foto wieder auf Null steht *g*) ausprobiert und habe tatsächlich zwei-drei Stiche hinbekommen, aber mehr halt nicht, dann ist der Faden entweder gerissen oder flutschte raus oder es tat sich auch mal gar nichts.
Streng genommen geht es auch nur um zwei Details, wo ich nicht weiß, was ich an der Stelle mit dem Faden machen soll: erstens an der Fadenspannung selber (ist für mich nicht zu erkennen, wie der Faden da rein/ran soll) und dann ein Stück tiefer, kurz bevor der Faden nach unten zum Füßchen bzw. zur Nadel kommt (auf dem Foto dieses längliche Metallteil links). Ich wünschte, ich wüsste, wie das heißt, dann wär's vermutlich verständlicher...